#01

Immer das Ziel
vor Augen haben.

Der Vertrieb ist so vielseitig wie eine Tour mit dem Rennrad – man benötigt für jedes Terrain einen anderen Gang. Es ist mir wichtig, jeden Kunden individuell zu beraten, um gemeinsam mit ihm die richtige Lösung für seinen Praxisalltag zu finden.

Jens Masur, Vertrieb – Hobbies: Rennrad fahren, Ski fahren

#02

Geschwindigkeit und Effizienz zu verbinden, ist der Schlüssel zum Erfolg.

In unserer schnellen Zeit mit ständiger Verfügbarkeit von Medien und Nachrichten kommt es darauf an, unsere Kunden in kurzer Zeit gezielt mit allen nötigen Informationen zu versorgen.

Jessica Sandig, Customer Service – Hobbies: Schnelle Autos und PS

#03

Immer wieder mit neuen Ideen beim Kunden aufschlagen.

Richtige Produkte zum richtigen Pricing beim Kunden platzieren ist eine Herausforderung, damit Win-win- Situationen entstehen und zu strategischen Partner- schaften führen.

Axel Gengenbach, Geschäftsführung – Hobby: Tennis spielen

#04

Vom Start weg einen Schritt voraus.

Süddeutschland ist von „Schaffern und Häuslebauern“ geprägt. Disziplin, Ausdauer und Know-how sind uner-lässlich, um beim Kunden Vertrauen aufzubauen, aus dem dann oft eine jahrelange Freundschaft entsteht.

Thomas Wahl, Vertrieb – Hobbies: Laufen und Ausdauersport

#05

Immer ehrliche Zutaten.
Das ist mein Erfolgsrezept.

Unsere Zutaten für einen erstklassigen Kundenservice: Kundenorientierung, flexible Lösungen, Fingerspitzen- gefühl und zertifizierte Techniker.

Brigitte Volk, Service-Center – Hobby: Kochen

#06

Mit einem starken Team jede Herausforderung stemmen.

Eine Vertriebsfirma braucht ein starkes Team im Innendienst. Zusammenhalt, Professionalität, stetige Weiterentwicklung, Kommunikation und die Ausbildung junger Menschen sind die Werte, die in unserer Firma ins Gewicht fallen und sich nachhaltig auf den Erfolg auswirken.

Rolf Koehein, Geschäftsführung – Hobby: Fitness

#07

Bei neuen Produkten auf das richtige Pferd setzen.

Um im Beruf sattelfest zu sein, gehört jahrelange Erfahrung ebenso zur Expertise, wie der Mut, sich auf fremdes Terrain zu begeben. Für mich ist es wichtig, aus jedem Stoßwellenanwender einen Profi zu machen. Denn nur mit dem Kauf eines ESWT-Systems ist es noch lange nicht getan.

Corry Ullrich, Produktmanagement – Hobby: Reiten