05.06.2019

Fokussierte Stoßwellen zur Behandlung von Erektiler Dysfunktion (ED) | Eine nicht-invasive Therapie gewinnt an Bedeutung

In der urologischen Schmerztherapie wird die ESWT u.a. bei der Behandlung des chronischen Beckenschmerzsyndroms (CPPS, Chronic Pelvic Pain Syndrome) und der Peyronie-Krankheit (IPP, Induratio Penis Plastica) eingesetzt. Ein weiteres Einsatzgebiet stellt die Behandlung der vaskulär bedingten erektilen Dysfunktion (ED) dar.

Hier geht es zum Artikel