Wirbelsäulenchirurgie

NADIA

NeuroSafe Chirurgische Überbrückungstechnik - Arthrodese des Iliosakralgelenks

Indikationen für die Anwendung

Das NADIA®-Iliosakralfusions-System ist zur Fusion des Iliosakralgelenks bei Erkrankungen wie u. a. Iliosakralgelenksprengung und degenerative Sakroiliitis bestimmt.

Merkmale der ISG-Überbrückungsimplantate

Zuverlässig: Stiftgeführte Instrumentierung folgt radiologischen Orientierungspunkten und erlaubt eine durchgängig sichere Platzierung des Implantats.

Multifunktionales Gewinde: Mit Kortikalis und Spongiosagewinde in einer Konstruktion zusammengeführt.

Konisches Design: Die leicht konische Form (1 mm über der Länge von 30 mm) sorgt für ein feste Verbindung während der Vorwärtsbewegung des Implantates.

Poröse Beschichtung: Die proprietäre Oberflächentopographie, die aus einer Kombination von Titanplasmaspray und Hydroxyapatitbeschichtung resultiert, verbindet sich auf mikroskopischer und makroskopischer Ebene mit dem Knochen.

Implantatdesignkonzept: Das Implantat ist so gestaltet, dass es den Raum zwischen dem Darmbein und dem Kreuzbein überbrückt.

Material: Die Implantate werden aus medizinischer Titanlegierung (TiAl6V4) nach ASTM F-136 und ISO 5832-3 hergestellt.

Implantatgrößen: Es sind geeignete Größen für die individuellen Anforderungen der Patienten erhältlich.

NADIA Instrumentenset

Zur Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.